Sehr geehrte Damen und Herren,
wir freuen uns, Ihnen für den 1. Dezember 2018 den Kurs zur Aktualisierung der Fachkunde Strahlenschutz nach Röntgenverordnung (§ 18a RöV) und Strahlenschutzverordnung (§ 30 StrSchV) im Klinikum Grosshadern in München für Ärzte und MTRA ankündigen zu dürfen.

Für wen ist dieser Kurs geeignet?

Für Ärzte aller Fachrichtungen, also z.B. im Krankenhaus und Praxis tätige Ärzte in allen klinischen Fächern wie z. B. Innere Medizin, Chirurgie, Orthopädie usw., die die Fachkunde nach Röntgenverordnung bereits besitzen und diese erhalten möchten.
(Aktualisierungskurs Fachkunde Strahlenschutz nach RöV)

Für MTRA`s und Ärzte, die die Fachkunde auf den Gebieten Röntgendiagnostik, Strahlentherapie und Nuklearmedizin bereits besitzen und aufrechterhalten wollen, bieten wir einen Kombinationskurs an.
(Aktualisierungskurs Fachkunde Strahlenschutz nach RöV und StrlSchV).

Wann und wo?

Ganztägiger Kurs zur Fachkundeaktualisierung nach RöV und/oder StrlSchV am Samstag, 1.Dezember 2018 ab 8.15 Uhr im Klinikum Grosshadern Hörsaal VI in München.

Teilnahmegebühren

Ermäßigte Teilnahmegebühren für LMU-Mitarbeiter und für MTRA`s.

Wichtiger Hinweis!

Bitte beachten Sie, dass Sie die Fachkunde nach RöV (ggf. Fachkunde nach RöV und StrlSchV für Teilnehmer des Kombikurses) bereits besitzen müssen, um an diesem Aktualisierungskurs teilnehmen zu können. Die Fachkunde im Strahlenschutz muss mindestens alle fünf Jahre durch eine erfolgreiche Teilnahme an einem von der zuständigen Stelle (Landesärztekammer, Landesamt für Umwelt) anerkannten Kurs aktualisiert werden. Falls Sie sich bezüglich der Fachkunde und dem Zeitpunkt der Aktualisierung unsicher sind, kontaktieren Sie bitte die Bayerische Landesärztekammer (BLÄK) oder Ihre zuständige Landesäztekammer.

Anmeldung und Informationen

www.fachkunde-strahlenschutz.de


Wir freuen uns darauf, Sie im Klinikum Großhadern begrüßen zu dürfen!

Dr. med. Bastian Sabel (Kursleiter)
Dr. med. Ralf Eschbach (Kursleiter)

Prof. Dr. med. Dr. h.c. Maximilian F. Reiser, FACR, FRCR
Prof. Dr. med. Jens Ricke